Über uns

Herzlich Willkommen bei den Heiligen Birmas vom Tempeltraum
“HCM + PKD geschallte Katzen”

Tempeltraumbanner-09-2015

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.
Ich 
wünsche Ihnen viel Spaß auf meiner Homepage. 
(Aktualisiert am 19. Februar 2017)

Norbert März 2016

Unser Zuhause
Meine liebevoll geführte Cattery finden Sie in in der ländlichen Idylle der Lüneburger Heide im verträumten Örtchen Wesseloh, wo wir zusammen mit unseren Katzen und Dalmatinern leben. 

Haus u. Garten

Meine Zuchtstätte wurde am 24.01.2014 auf eigenen Wunsch vom Veterinäramt Niedersachsen nach §11 des Tierschutzgesetzes ohne Beanstandungen abgenommen!  

siegel_felidae

Das Zuchtziel und Besondere meiner Katzen
ist der spezielle Typ und ihre tiefblauen Augen. Mittels wohl überlegter Verpaarungen ist es mir insbesondere in den letzten Jahren gelungen, diese tolle Augenfarbe an alle Kitten weiterzugeben. Ich möchte diese tolle Augenfarbe weiterhin festigen und gesunde Katzen dieser traumhaften Rasse mit einem ganz besonderen puppigen Typ züchten, die ihren neuen Besitzern später mit ihrer Ruhe, der Gelassenheit und dem tollen Charakter viel Freude bereiten. Meine Zucht ist insbesondere auch spezialisiert auf ausgesprochen liebe und wesensfeste Tiere. Auf Ausstellungen werden Sie mich aus persönlichen Gründen eher nicht sehen.

Sweety 9 Monate 3

Ich züchte seit 2006 “Heilige Birma”
und der erste Wurf wurde 2007 geboren. Meine Katzen haben eines gemeinsam, denn sie haben alle ein ruhiges Wesen und sind nicht nur untereinander, sondern auch mit Hunden sehr verträglich und umgänglich. Dabei ist es egal, ob es sich um unsere eigenen, oder fremde Hunde, die zu Besuch kommen, handelt. Durch gemeinsames Aufwachsen mit unseren Hunden ist das Zusammenleben von großer Harmonie geprägt, Stress und Unruhe in der Gruppe kennen wir nicht. Meine Katzen sind außerdem sehr verschmust, menschenbezogen, selbstbewusst und überhaupt nicht ängstlich.

Sweety und Pheebie

Meine kleine, feine Hobbyzucht
Da es sich um eine kleine Hobbyzucht handelt, wachsen meine Kitten liebevoll und wohlumsorgt mit uns und unseren Hunden im Haus auf. Selbstverständlich können sich die kleinen Herzensbrecher in allen Räumen und auf unserer großen, mit einem Katzennetz gesicherten Loggia, frei bewegen. Da ich von zu Hause aus arbeite und meine Frau Hausfrau ist, ist gewährleistet, dass unsere Tiere im Grunde immer unter Aufsicht sind und viel Kontakt zu Menschen haben. Elementar wichtig sind für uns Sauberkeit und Hygiene. Sie steht an erster Stelle und ist alleine schon durch die gemeinsame Haltung von Hunden und Katzen unabdingbar.

Die frühe Vorbereitung auf den späteren Umzug der Kitten
Zur Vorbereitung auf ihr neues Zuhause gehört auch, dass die kleinen Racker frühzeitig an möglichst viele Alltagsgeräusche und zusätzlich an Personen gewöhnt werden, die sich nicht täglich in ihrem Umfeld bewegen. Darum ziehen sie mit ca. der 3. Woche auch gleich in unserer Wohnzimmer und wachsen dort bis zur 6. Woche besonders geschützt überwiegend in ihrem Kennel auf. Danach können sie sich frei im ganzen Haus bewegen. Somit sind sie gut sozialisiert, sehr selbstbewusst und ließen sich bisher problemlos in ihre neuen Familien eingliedern. Die Eingewöhnungszeit im neuen Zuhause, was uns immer wieder erstaunt, dauerte in der Regel nur wenige Tage.

Kitten im Wohnzimmer

Ich bin Mitglied in folgenden Vereinen / Clubs

Banner Felidae02

bkfev_468_6002

Birmaclub02

Auf den folgenden Seiten stelle ich Ihnen meine extrem verschmuste und anhängliche Rasselbande vor. Außerdem ein wenig Wissenswertes rund um die wundervolle Heilige Birma.